Strategie & Produktmanagement

Produktmanagement, Unternehmer im Unternehmen, Frank Breyer, visions to business - Berlin

Strategische Betrachtung und adaptive Planung mit Abgleich zur Realisierung sind wesentliche Bausteine für ein gutes Produktmanagement.

Ich habe diese Arbeit über viele Ebenen geleistet und ein umfassendes Gespür entwickelt – wie ein Bäcker seinen Teig kennt. So nehme ich wahr, was gut funktioniert, wo etwas fehlt, wo etwas zuviel ist, wo Interessen kollidieren. Für mich hat es sich bewährt, alle Beteiligten stärker in den Gesamtprozess zu involvieren. Wo wollen wir hin? Warum wollen wir das? Wie gelangen wir dahin und wo stehen wir? 


Referenzen für die Gestaltung von Produkten & Services

Abteilungsleiter des Bike-Sharing Angebots CALL A BIKE der Deutschen Bahn mit ca. 70 Mitarbeitern und umfassenden Relaunch des Angebots im Jahr 2015 für B2C, B2B und B2G Kunden

Beratung, Konzeption und Realisierung verschiedener Bike-Sharing-Angebote für die Choice GmbH in Berlin, London und Moskau

Abteilungsleiter im Europäischen Produktmanagement (New- Installation) bei Schindler Aufzüge und Implementierung drei neuer Produktlinien

Konzeption und Planung für die Adaption eines internationalen urbanen Musik-Festivals bei der Einführung in Deutschland für Production Office POE GmbH


Es geht darum, das Komplexe für die Beteiligten einfach zu machen. So können wir z.B. gemeinsame Visionen wie die Reise zum Mond kreieren und die notwendigen Projektphasen als Bilder zusammenfügen. Produktmanagement braucht eine interne interaktive Kommunikation.

Wenn die Beteiligten das WARUM und WIE einer Strategie begreifen und auch verstehen warum sie selbst wichtig sind, verändert sich etwas in den Menschen. Sie werden sich verantwortlich fühlen, kooperieren und ein gutes Ergebnis erzielen wollen. Dieses Wollen kann durch Integration gefördert werden. Und diese Integration erfordert Beziehungen. Produktmanagement ist permanente Beziehungsarbeit und die zwischenmenschliche Kommunikation dafür ist lernbar.